Alles rund um Möbel, Einrichtung, Lebensstil

Kinder

Mach dich ins Hochbett

Es gibt wohl kaum ein Kind, welches nicht irgendwann einmal vom eigenen Hochbett träumt. Dann ist manchmal guter Rat teuer, denn es gibt sowohl bei der Auswahl (und dem Kauf) als auch beim Aufstellen einige grundlegende Dinge zu beachten. Ganz wichtig ist natürlich hier die Sicherheit. Niemandem ist geholfen, wenn der ganze Spaß durch einen Segelflug durchs Kinderzimmer abrupt beendet wird. Weiterlesen

Aufgehängt – Glück geschenkt

Hängematten sind ein Sinnbild für Urlaub, Erholung und Ferien. Oft wird das Erlebnis des sprichwörtlichen Alb-Hängens in einen direkten Zusammenhang mit den warmen Monaten Frühling und Sommer gebracht. Blütenpracht und Sonne pur. Idealerweise ist gleich noch der Strand in greifbarer Nähe und ein erfrischender Cocktail wird rundet den Highlife ab.

Wo ein Wille ist – da ist auch eine Hängematte Weiterlesen

Private Chillzonen

Der Begriff Chillen hat sich mittlerweile auch im deutschen Sprachraum fest eingebürgert. Unter Jugendlichen hört man oft Sätze wie „Hej, chill mal!“ und „…ich chill dann mal ab…“ oder auch „Ich geh mal´n bisschen chillen…“. All diese Ausdrücke stehen für „sich abregen“, „sich beruhigen“ eben einfach für „Entspannung“.

Für Mumien kein Zutritt!

Längst haben es die Kiddis und die Teenies für sich erobert: das eigene Zimmer als Dead-Zone für die Alten. Auch wenn es manche Mami schmerzt, aber die Kinder werden eben groß. Sie gehen auf eigenen Pfaden und sie brauchen ihr eigenes Reich, ihren Rückzugspunkt. Von daher: draußen bleiben ihr Dinos, denn es gilt: My home is my castle! Weiterlesen

Trendig und gesund – der Kippelstuhl

Kippel doch nicht, hieß es früher oft in den Schulen und auch zu Hause. Vom Zappeln und Kippeln waren Lehrer wie Eltern oft genervt und hießen ihre Kinder, möglichst ruhig zu sitzen und dem Unterricht aufmerksam zu folgen. Abgesehen von der Tatsache, dass das Kippeln auch der Langlebigkeit des Stuhles entgegenwirkt. Beine brechen ab und auch der Fußbodenbelag leidet unter der ständigen Belastung. Weiterlesen

Vorsicht beim Kauf von Kinderzimmermöbeln

Das Kinderzimmer ist für die Kleinen nicht nur ein Rückzugsort, auch ist es ein Ort der Entdeckungen und der Abenteuer. Dementsprechend sollte auch beim Möbelkauf große Sorgfalt darauf gelegt werden, dass die Möbel zum einen Kind gerecht sind, zum anderen natürlich keine Schadstoffe beinhalten oder sich Kleinteile daran befinden, die verschluckt werden könnten. Besonders wichtig ist es beim Kauf von Kinderzimmermöbeln, darauf zu achten, dass die Möbel dem Alter des Kindes entsprechen.

 

gute KindermöbelBesonders dann, wenn die Kleinen schon  in die Schule gehen und einen eigenen Schreibtisch haben, sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass hier eine korrekte ergonomische Haltung eingenommen werden kann. Dies ist besonders wichtig, um späteren Haltungsschäden vorzubeugen und die Kinder bereits in jungen Jahren an eine korrekte Sitzhaltung zu gewöhnen. Der Schreibtisch sollte übersichtlich sein, viel Platz zur freien Entfaltung und jede Menge Stauraum bieten. Vor allem bei den Hausaufgaben sollten die Kids alles in Griffweite haben, damit sie sich nicht zu sehr ablenken lassen können.

 

Wer auf der Suche nach Möbeln für ein Babyzimmer ist, der sollte besonders auf naturbelassenes Holz achten. Die Kleinen fangen schnell an, ihre Umwelt zu entdecken und bei Babys läuft hier viel über den Geschmackssinn. Sie nehmen unweigerlich alles in den Mund und werden auch schnell auf den ersten Holzkanten herum kauen. Daher ist hier besondere Vorsicht geboten, dass keine chemischen Materialien zum Einsatz gekommen sind. Auch sollte darauf geachtet werden, dass es keine scharfen Kanten und Ecken gibt, an denen sich das Baby beim Krabbeln und umher rollen verletzen könnte. Wichtig ist hier auch, dass keine Kleinteile an den Möbeln befestigt sind, die sich lösen könnten, da diese sonst schnell von den Kleinen verschluckt werden können.  Sind die Kinder dann schon etwas größer, sind so genannte Mottozimmer sehr beliebt. Ein Kinderzimmer, was ganz im Zeichen der Ritter steht ist bei Jungs ebenso beliebt, wie es bei Mädchen das Prinzessinnenzimmer ist.

© Cynthia van der Pol – Fotolia.com

 

Impressum

Copyright © 2012. All Rights Reserved.Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de