Alles rund um Möbel, Einrichtung, Lebensstil

Wohnen

test

Den Wintergarten gemütlich einrichten

Viele verfügen über einen Wintergarten, der natürlich besonders in den Wintermonaten und an den etwas frischeren Frühlingstagen gerne genutzt wird. Der Wintergarten vermittelt das Gefühl ganz nah an der Natur dran zu sein, doch zudem genießt man den Komfort einer Heizung. Im Sommer ist der Wintergarten weiterhin eine sehr angenehme Angelegenheit. Mit geöffneten Fenstern und Türen zieht der sanfte Duft von Blumen und Sommer hinein und beschert wahres Wohlempfinden. Damit man sich in seinem Wintergarten jedoch auch wohlfühlt, ist die richtige Einrichtung wesentlich. Besonders natürlich die Sitzgelegenheiten sollten dabei bedacht werden. 

Bequeme Sitzmöglichkeiten für Komfort
Nicht nur man selbst möchte sich in seinem Wintergarten gerne schöne Stunden gönnen. Oft treffen auch Besucher ein und wollen entsprechend bequem sitzen. Für den Wintergarten können die vielfältigsten Möbel verwendet werden. Da sie geschützt sind, müssen sie nicht speziell für den Außenbereich geeignet sein. Sehr ansprechend sind dabei vor allem Rattanmöbel. Diese verleihen dem Wintergarten einen sehr gemütlichen Charme und sind mit Sitzkissen natürlich auch herrlich bequem. Die Stühle sollten dabei immer mit einem Tisch arrangiert werden. Alternativ finden sich nicht nur Stühle und Sessel, sondern auch Sofas aus Rattan. So kann man sich auch mal ein erholsames Nickerchen im Wintergarten erlauben.

Herrliche Lichtelemente und Dekorationsgegenstände
Abschließend ist Dekoration wie in jedem Raum auch im Wintergarten ein großes Thema. Besonders effektiv sind an dieser Stelle unterschiedliche Leuchtelemente. Besonders Lichterketten lassen sich kinderleicht integrieren und verschaffen am Abend eine stimmungsvolle Atmosphäre. Aber auch Kerzen machen sich in einem Wintergarten immer toll. Wer es gerne etwas auffälliger mag, findet viele Kerzenständer mit beeindruckender Größe. So ist sowohl die Dekoration als auch die Lichtversorgung gesichert. Sitzkissen und Textilien lassen sich in einem Wintergarten ebenfalls immer toll einsetzen. Natürlich darf auch nicht auf Pflanzen verzichtet werden, denn diese verleihen diesem Raum einen charakteristischen Charme.

Wohnideen im skandinavischen Design und Wohnstil

Wer auf der Suche nach neuen Wohnideen ist, kann auf skandinavisches Design setzen. Dieser ist gerade enorm im Trend und mutet dabei sowohl modern als auch gemütlich an. Dabei zeichnet sich der skandinavische Stil durch einige besondere Aspekte aus.

Weiterlesen

Ab in die Ecke – Leseecken für stilvolle Momente

Es gibt nichts Entspannenderes, als es sich mit einem guten Buch gemütlich zu machen. Damit sich auch Erholung einstellt, will man sein Buch natürlich nicht am Schreibtisch lesen. Man legt sich also in das Bett oder auf das Sofa. Bequem ist das zwar zu Beginn durchaus, doch wirklich lange kann man in diesen Positionen kaum lesen. Zudem ist es nur wenig stilvoll. Wer sich einen wahren Komfort beim Lesen sichern möchte, der kann sich in der Wohnung eine romantische Leseecke einrichten. Diese sieht am Ende nicht nur schön aus, sondern sorgt auch für stilvolle Erlebnisse beim Stöbern durch das Lieblingsbuch.  Weiterlesen

Bahn frei für Plissees

Plissee Stoffbahnen kreuzen sich nicht nur bei der Mode und werfen dabei verführerische Falten – sondern Plissee findet auch ihren Platz bei der Wohngestaltung und liegt hier – voll im Trend.

Bei einer neuen Wohngestaltung wird vor allem Plissees als Sichtschutz eingesetzt dieser Schutz schützt nicht nur gegen die Sonneneinstrahlungen, sondern auch für neugierige Blicke von den Nachbarn. Zudem sind Plissees Sichtschutz für die Fenster funktional und punkten auch optisch. Denn Plissee-Stoffe überzeugen durch ihre eingearbeiteten Falten und wirken dadurch sehr modern. Daher werden aus Plisseestoffen schöne Faltstores oder Falt-Rollos hergestellt und sind für eine individuelle Wohngestaltung der perfekte Partner, wenn es um einen optimalen Sichtschutz geht. Weiterlesen

My little Room – Flexibilität beim Gästezimmer

Oftmals findet sich nicht ausreichend Platz in der eigenen Wohnung, um ein ganzes Gästezimmer einzurichten. Doch mit ein wenig Geschick kann auch die kleinste Wohnung Platz für Übernachtungsgäste offenbaren. Damit sich diese auch wirklich wohlfühlen, spielt natürlich die Einrichtung eine große Rolle. Wichtig ist zudem, dass ausreichend Privatsphäre vorhanden ist. Kein Gast weiß es zu schätzen, wenn er zu Besuch ist und dann das heimische Sofa bewohnen muss. Hier kann ein Gast kaum Ruhe und Schlaf finden, denn stets muss er damit rechnen, dass die Bewohner der Wohnung die Ruhe stören.  Weiterlesen