Alles rund um Möbel, Einrichtung, Lebensstil

Wohnen

test

Perfekt sitzen am Esstisch mit den richtigen Stühlen

Die Wohnungseinrichtung wird oftmals rein an den Geschmack angepasst. Doch bei manchen Einrichtungsgegenständen ist auch Funktionalität besonders wichtig. Wer sich eine Essecke in der eigenen Wohnung anlegen möchte, der wird natürlich auf einen funktionalen Tisch achten müssen. Doch auch die Stühle verdienen eine besondere Wichtigkeit. Immerhin sollen sie nicht nur ein modernes Design aufweisen, sondern sowohl einem Selbst als auch den Besuchern einen hochwertigen Sitzkomfort ermöglichen. Immerhin sollen sich Freunde, Verwandte und Bekannte wohlfühlen, wenn sie zur Essenseinladung erscheinen.

Nicht an der Sitzfläche geizen
Es gibt durchaus modische Stühle, die mit einer sehr schmalen Sitzfläche elegant und extrem extravagant wirken. Das mag die Atmosphäre eines Raumes wunderbar ergänzen, doch wirklich gut sitzen kann man auf solchen Stühlen kaum. Auch wenn man normalgewichtig ist, kann so ein Abend auf so einem Stuhl sich ziehen und Schmerzen hinterlassen. Deswegen sollten bei Stühlen für den Esstisch auch auf eine komfortable Sitzfläche geachtet werden. Ebenfalls ist die Lehne wichtig. Denn niemand möchte den ganzen Abend auf einem Stuhl sitzen, bei dem man sich nicht auch mal zurücklehnen kann. Wer auf diese beiden Aspekte achtet, der garantiert dem Besuch sicherlich einen komfortablen Abend. Die Gäste werden sich rundherum wohlfühlen und immer wieder gerne vorbeikommen.

Bequeme Polsterung für herrliche Abende

Gerade bei modernen Designs ist der Stuhl überwiegend aus kaltem Material gefertigt. Wer sich keine bequemen Sessel für die Essecke gönnen möchte, der kann natürlich auch moderne Stühle wählen. Damit aber das Design nicht den Sitzkomfort zerstört, kann auf Sitzkissen zurückgegriffen werden. Diese gibt es in verschiedenen Farben. Sie sind weich und sorgen so dafür, dass man immer bequem sitzt. Dank der Farbvielfalt wird auch die allgemeine Einrichtung niemals negativ beeinflusst, sondern kann noch unterstützt werden. Alternativ können auch direkt gepolsterte Stühle gekauft werden. Diese bestechen natürlich vor allem, weil hier Polsterung und Design wunderbar miteinander harmonieren.

Die eigene Note

Die meisten Menschen neigen dazu, bei der Neueinrichtung einer Wohnung das Möbelhaus aufzusuchen und sich dort ein komplettes Zimmer zu kaufen. Oft werden auch Kataloge gewälzt und man entscheidet sich für diverse Komplettangebote. Die Folge ist zwar meistens ein ansprechend eingerichtetes Zimmer, doch die Persönlichkeit fehlt vollständig. Wer nicht wie aus dem Katalog leben möchte, sondern eine charaktervolle Einrichtung bevorzugt muss dafür gar nicht so viel beachten. Wichtig ist nur nach Gefühl zu handeln und sich vor allem auch Zeit zu nehmen, denn niemand drängt zur Eile.

Den eigenen Stil finden
Um eine so charakteristische Einrichtung zu erzielen, muss man natürlich den eigenen Geschmack ergründen. Welche Farben gefallen, welche Formen sprechen an und welche Dekorationselemente lassen das Herz höher schlagen? Viele Menschen verkneifen sich diverse Einrichtungsgegenstände mit dem Hintergedanken, sie würden nicht zur Einrichtung passen. Doch genau diese Gegenstände machen die Wohnung zu einem persönlichen Umfeld. Wenn etwas gefällt, dann lässt es sich am Ende auch integrieren, die Möglichkeiten sind dabei sehr vielfältig und sollten auch genutzt werden. Es gibt keine Regeln und keine Grenzen. Wenn die Lampe vom Flohmarkt das Herz erwärmt, dann darf sie auch in die Wohnung einziehen. Denn was Freude bereitet, kann auch Wohlempfinden schaffen.

Zeit nehmen und erfolgreich sein
Den schlimmsten Fehler, den man begehen kann ist in Hektik zu verfallen, wenn es um die Einrichtung der Wohnung geht. Niemand hetzt einen, daher sollte man sich die notwendige Zeit auch nehmen. Die Einrichtung wächst nicht an einem Tag, sondern über Tage hinweg. Die Faustregel besagt, dass man sich gerne sechs Wochen nehmen kann, um die Einrichtung fertigzustellen. Gerade Kleinigkeiten sollten erst integriert werden, wenn der Raum schon mit einigen Möbeln gefüllt ist. Auch Dekoration darf erst im Nachhinein einziehen, immerhin entwickelt sich mit zunehmender Einrichtung auch der Blick darauf, was noch passen könnte.

Eine kleine Wohnung mit Stil einrichten

Jeden Tag stehen viele Leute vor der großen Herausforderung, eine passende, schöne und dabei bezahlbare Wohnung in der Großstadt zu finden. Aus beruflichen Gründen ziehen immer mehr Menschen in die Großstädten. Wohnungen auf dem Immobilienmarkt gibt es genug, nur sie sind so teuer, dass sich die kaum jemand, der am Anfang seiner Karriere steht, leisten kann. Es bleibt nur eins – man mietet eine kleinere Wohnung und richtet sie mit Eleganz, Stil und einfache Tricks ein. Weiterlesen

Dreh- und Angelpunkt – der Esstisch!

Schon lange gehört ein Esszimmer in jeden Haushalt. Immerhin gibt es nicht schöneres, als bei einem leckeren Mahl zusammenzusitzen. Damit aber auch alle Platz finden spielt es eine große Rolle, welchen Esstisch man sich anschafft. Natürlich sollte dieser vor allem funktional sein und sich in die Einrichtung fügen. Doch auch optisch muss er einiges bieten können, damit die eigenen Ansprüche erfüllt werden. Wichtig ist den vorhandenen Platz ausreichend zu nutzen. Dabei ist bei kleinen Räumen eher auf platzsparende Tische zu setzen. Wenn der Raum groß ausfällt, dann darf es auch gerne ein dominierender Esstisch sein.

Die Lebensumstände genau betrachten
Damit der Esstisch am Ende in jeder Lebenslage ausreicht, sollte man bedenken, wie viele Personen daran Platz finden sollen. Wichtig ist hier natürlich die Familienanzahl, die jeden Tag an diesem Tisch isst. Aber auch Gäste sollten berechnet werden. Generell lässt sich hier durchaus eine Tendenz errechnen. Mit der entsprechenden Tischgröße kann man dann auch bestimmte Anlässe bequem feiern. Bei richtigen Tafeln kann natürlich ein großer Tisch gewählt werden. Wer jedoch nicht jeden Tag so viel Platz benötigt, findet in Möbelhäusern auch immer Esstische, die bei Bedarf ausgezogen werden können.

Stellplatz und Höhe berechnen
Natürlich passt nur eine gewisse Größe in das Esszimmer. Damit die Atmosphäre wirken kann, sollten Gäste keinesfalls beengt sitzen, sondern ausreichend Platz nutzen können. Daher empfiehlt es sich lieber auf einen ausziehbaren Tisch zu setzen, als den Raum zu überladen. Dunkle Modelle sind sehr dominant in der Optik, diese wirken am effektivsten in einem sehr großen Raum. Sollte der Raum selbst recht klein sein, dann bieten sich helle Esstische an. Wichtig für bequemes Sitzen ist auch die Höhe eines Esstisches. Durchschnittlich beträgt diese zwischen 74 und 78 Zentimetern, kommt jedoch auf die Größe der Personen an. Wenn der Stuhl mitberechnet wird dann gestaltet sich eine Höhe von 76 Zentimetern immer als bequem für durchschnittlich große Menschen.

Das Wohnzimmer gemütlich und dennoch modern einrichten

Das Wohnzimmer ist für die meisten der zentrale Punkt in der Wohnung. Hier versammelt sich die Familie nach einem anstrengenden Tag und verbringt auch oft freie Tage bei einer schönen DVD. Daher ist natürlich klar, dass vor allem das Sofa ein wichtiges Element in diesem Raum ist. Aber auch die übrige Einrichtung spielt eine große Rolle für das eigene Wohlempfinden. Man sollte in diesem Fall vor allem auf Funktionalität und Gemütlichkeit achten. Doch moderne Trends lassen sich natürlich dennoch in Kombination mit perfektem Nutzen vereinen. Die Einrichtung kann so immer dem eigenen Geschmack angepasst werden.

Eine kuschelige Couch als Hingucker
Damit die gesamte Familie immer einen Platz hat, sollte gerade die Wahl des Sofas gut durchdacht werden. Hier gibt es auch viel zu beachten, denn der vorhandene Raum will optimal genutzt werden und das Sofa soll nicht nur bequem, sondern auch dekorativ sein. Die richtige Couch kann aus verschiedenen Elementen bestehen. Wenn viele Menschen darauf Platz finden sollen, bietet sich eine Sofalandschaft an. Aber auch eine Eckcouch kann wunderbaren Komfort liefern. Wenn es etwas moderner ausfallen soll, kann ein Dreisitzer mit elegantem Sessel die perfekte Wahl sein. Die Möbel müssen natürlich passend dazu gewählt werden, immerhin möchte man ein stimmiges Bild erreichen.

Die passenden Möbel und ausgewählte Dekoration
Je nach Farbe und Form des Sofas kann die übrige Einrichtung passend gekauft werden. Um einen Hauch modernen Charme zu erreichen, eignen sich besonders schwarze Hochglanzmöbel. Diese wirken am besten mit einem großen Ledersofa. Wer ohnehin einen Flachbildschirm sein eigen nennt sollte diesen nicht hinstellen, sondern aufhängen, denn so wirkt er wesentlich eindrucksvoller. Bei der Dekoration ist mit einem modernen Einrichtungsstil eher auf dezente Zurückhaltung zu setzen. Vereinzelt können farbige Kerzen integriert werden und auch der Tisch darf ein wenig verschönert werden. Wichtig ist jedoch nur eine Farbe zu verwenden, um den Charme nicht zu durchbrechen.