Alles rund um Möbel, Einrichtung, Lebensstil

So kann man seine Designermöbel vor Brand, Wasserschaden und mehr schützen

Eine schöne Couch für 4000.00 Euro, ein Tisch für 1000 Euro oder die Küche für 20.000 Euro und nur wenige Sekunden reichen aus. Wenige Sekunden in denen ein Wasserschaden, aber auch ein Brand diese Designer Möbel entsprechend schwer beschädigen, oder sie sogar ganz zerstören kann. Besitzt man jetzt solche wertvolle Möbel, stellt man sich natürlich die Frage, wie kann man sich schützen?

So kann man sich schützen

Eine Möglichkeit wie man seine Möbel schützen kann, ist das man seine Möbel versichern kann. Dafür braucht man aber keine gesonderte Versicherung abschließen. Vielmehr bietet hier der notwendige Schutz eine Hausratversicherung. Sicherlich ist das kein wirklicher Schutz bei einem Brand oder bei einem Wasserschaden für die Einrichtung. Schließlich ist die wertvolle Couch oder der Tisch dadurch immer noch beschädigt oder zerstört. Doch in einem solchen Schadensfall greift dann die Hausratversicherung. Sie sorgt für einen finanziellen Ersatz, sodass man sich wieder neue Designer Möbel kaufen kann.

Versicherungsumfang ist sehr umfassend

Möchte man seine wertvolle Einrichtung schützen, so ist die Hausratversicherung das Mittel der Wahl. Zumal die Hausratversicherung in einem Schadensfall, nicht nur einen Schutz für Möbel bietet, sondern generell für die Einrichtung. So sind über diese Versicherung alle Einrichtungsgegenstände versichert, angefangen von Möbel bis Teppiche und Gardinen, aber auch Gebrauchsgegenstände wie Haushaltsgeräte, Wertsachen wie Schmuck, selbst aber Verbrauchsgegenstände wie Lebensmittel umfassen den Versicherungsschutz. Wie man daran erkennen kann, hat man einen sehr umfassenden Versicherungsschutz. Das gilt im übrigen auch, hinsichtlich dem Eintritt vom Versicherungsfall. So deckt nämlich die Versicherung nicht nur Schäden aufgrund von Feuer ab, sondern auch bei Wasserschaden durch Leitungswasser und Überschwemmungen, bei Sturm und auch bei Einbruch.

Unterschiede bei den Schadensarten

Je nach Versicherungsgesellschaft kann es Unterschiede geben. So um Beispiel bei den Schadensarten für die ein Versicherungsschutz gewährt wird. So wird ein Versicherungsschutz bei Sturm von einigen Versicherungsgesellschaften nur dann gewährt, wenn eine bestimmte Windstärke erreicht wurde. Auch kann es je nach Ort und Region wo man lebt, Ausschlüsse bei den Leistungen geben. Wohnt man zum Beispiel in einem bekannten Überschwemmungsgebiet, so könnte es hier je nach Versicherungsgesellschaft einen Leistungsausschluss hinsichtlich der Schadensübernahme bei Überschwemmungen geben. Gerade aufgrund dieser Unterschiede die es bei den Hausratversicherungen und den Versicherungsgesellschaften geben kann, sollte man die Angebote vergleichen. Durch einen Versicherungsvergleich, wie man ihn über ein Versicherungsportal im Internet durchführen kann, bekommt man eine gute Übersicht zu den Angeboten. Solche Vergleichsportale sind unverbindlich und kostenfrei und erlauben eine Übersicht zu einer Vielzahl an Versicherungsangeboten. Anhand der Angebote zu den Hausratversicherungen, kann man dann nämlich die unterschiedlichen Tarife und Leistungen leicht erkennen. Über diesen Weg kann man am einfachsten und schnellsten eine passende Versicherung zum Schutz seiner wertvollen Möbel und Einrichtung finden. Und das zu einem bestmöglichen Preis- und Leistungsverhältnis.

Darauf kommt es bei der Versicherung

Hat man ein passendes Versicherungsangebot finden, so ist das A und O die Versicherungssumme. Hier ist zu empfehlen, nicht einfach eine Summe aus dem Bauch heraus zu bestimmen. Im schlimmsten Fall kann diese nämlich zu niedrig sein, was im Schadensfall zu einer Unterdeckung führen kann. Also letztlich der Schaden höher ist, als die Leistung der Versicherung. Aus diesem Grund sollte man bei der Bemessung der Versicherungssumme, die Anschaffungspreise seiner Einrichtung entsprechend berücksichtigen. Natürlich braucht man hier jetzt nicht jeden Kaufpreis für eine Gabel oder ein Messer zu berücksichtigen. Doch gerade bei der wertvollen Einrichtung, Wertgegenständen und dergleichen, sollte man sehr sorgsam umgehen. Natürlich macht sich eine hohe Versicherungssumme immer auch beim Tarif bemerkbar. Dieser steigt nämlich dann entsprechend. Wenn man aber seine Möbel versichern lassen und damit einen Schutz vor Wasserschaden und dergleichen haben möchte, so muss man einen hohen Versicherungsbetrag in Kauf nehmen. Hat man einen Versicherungsschutz, so sollte man diesen in regelmäßigen Abständen immer wieder prüfen. Das gilt nicht nur hinsichtlich möglicher Unterschieden bei den Tarifen der Versicherungsgesellschaften, sondern auch bei der Versicherungssumme. Gerade durch Neuanschaffungen bei der Einrichtung, wie neue Designer Möbel kann sich schließlich der Wert mittlerweile entsprechend erhöht haben. Eine solche Erhöhung, sollte man dann auch bei der Versicherungssumme entsprechend berücksichtigen. Gleiches gilt natürlich auch, wenn der Wert sinkt. Auch dann sollte man die Versicherungssumme anpassen, schließlich kann man in einem solchen Fall dann Geld bei den Kosten für die Hausratversicherung sparen.

Teile wenn Du es magst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Copyright © 2012. All Rights Reserved.Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de