Alles rund um Möbel, Einrichtung, Lebensstil

Möbelpflege für Gartenmöbel

Holzmöbel für den Garten oder die Terrasse sind sehr beliebt. Sie sind äußerst dekorativ und vermitteln eine angenehme und gemütliche Atmosphäre, wie bei Loungemöbel bei Holz im
Garten.
Deshalb sollte die Möbelpflege bei den Gartenmöbeln sorgfältig beachtete werden.

Da die Gartenmöbel meist aus naturbelassenem Holz gefertigt sind benötigen sie eine gute Pflege, damit sie ihre Schönheit lange behalten. Es besteht auch ein Unterschied bei der Pflege, wenn die Möbel im Freien stehen oder wenn sie im Hausinneren stehen. Die Möbelpflege für Möbel die im Wintergarten stehen, ist nicht besonders aufwändig. Wenn es eine naturbelassene Holzbank ist, wäre es vorteilhaft das Holz zu lackieren. Mit einer Lackierung ist das Holz bestens geschützt und die Pflege mit einem feuchten Tuch ist dann vollkommen ausreichend. Eine Holzbank lackiert man am besten mit Klarlack, so bleiben die Maserungen des Holzes schön sichtbar. Es kann aber auch ein farbiger Lack verwendet werden, damit kann man die Gartenmöbel dann der Umgebung in der sie stehen optimal anpassen. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass die Holzmöbel nicht zu nahe an einer Heizung stehen, sonst besteht die Gefahr, dass das Holz austrocknet.

Wenn die Gartenmöbel im Freien stehen sind sie oft Wind, Sonne, Regen, Kälte und eventuell auch Schnee ausgesetzt. Bei diesen Möbeln sollte die Möbelpflege etwas intensiver stattfinden. Um diese Möbel so gut wie möglich vor den Umwelteinflüssen zu schützen, ist es sinnvoll sie in mehreren Schichten zu lackieren. Den natürlichen Charakter des Holzes kann man sehr einfach erhalten, wenn man für den Schutz der Möbel einen Klarlack verwendet. Den Klarlack kann man in matter oder glänzender Ausführung erhalten.

Für Gartenmöbel aus Teakholz verwendet man spezielles Teakholzöl als Möbelpflege. Im Frühling wenn die Sonne wieder wärmer scheint, kann mit der Reinigung und Pflege dieser Möbel begonnen werden. Es empfiehlt sich erst mal eine gründliche Reinigung der Holzmöbel, danach folgt die Pflege mit Öl. Dieses Pflegeöl wird auf der Basis von nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und lässt sich leicht verarbeiten. Es eignet sich ideal zur Imprägnierung von Teakholz und auch anderen Harthölzern, wie Eiche und Mahagoni. Das Pflegeöl dringt tief in den Holzuntergrund ein und schafft eine wasserabweisende Fläche die hoch beanspruchbar ist. Die natürliche Maserung und der Farbton des Holzes werden wirkungsvoll hervorgehoben und die Holzoberfläche erhält wieder ihren seidigen Charakter zurück.

Eine Antwort auf Möbelpflege für Gartenmöbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks sind nofollow frei

Impressum

Copyright © 2012. All Rights Reserved.Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de