Alles rund um Möbel, Einrichtung, Lebensstil

Kuschelige Polstermöbel für wenig Kohle !

Kuschelige und bequeme Polstermöbel müssen nicht teuer sein. Mit ein wenig Pfiffigkeit und Geduld lassen sich da so einige Wunschträume selbst mit einem kleineren Budget locker verwirklichen. Gerade für junge Leute ist es wichtig, dass es Möbel gibt, die sich für viele Dinge verwenden lassen, so zum Beispiel gibt es Sessel, die sich ineinanderfügen und auf diese Weise größere Liegeflächen entstehen lassen. Aus zwei Polsterelementen entsteht damit ganz einfach ein einziges Sofa. Das ist praktisch, wenn es mal fix gehen muss und zudem noch preiswert, weil der Sofakauf vorerst weg fällt. Die Frage Sessel oder Sofa fällt damit weg, weil diese kombinierbaren Möbel einfach beides in einem sind.

Wohnkomfort ist keine Frage des Geldes

Dass die Großzügigkeit des Wohnens keine Frage der Geldbeutelgröße ist dürfte spätestens seit Einzug verschiedener stylischer Polstermöbel der „unter-1000-Euro-Grenze“ zu Beginn des Millenniums sein. Ehrlich gesagt dürfte es zudem kaum auffallen, ob es sich um teure oder preiswerte Polstermöbel handelt, denn wichtig ist die Bequemlichkeit und wie sich das Möbelensemble im Wohnbereich ausnimmt.  Weinrote Longsofas mit bequemer Rückenfront sind ideal, weil sie sich wunderbar zu weißen oder schwarzen Accessoires kombinieren lassen und einen Hauch asiatischen Lebensgefühles herbei zaubern. Während ein knalliges Rot zwar sehr poppig jedoch schnell unruhig wirkt, kann die Farbe Weinrot gerade die richtige Stimmung erzeugen, die nach mühsamen Arbeitstagen so erholsam ist.

Niedrige Armlehnen für mehr Komfort

Alle, die schon einmal versucht haben, auf einem Polstermöbel  ihre Arme locker nach hinten zu legen werden wissen, dass dies bei sehr hohen Rückenlehnen nicht gut möglich ist, es sei denn man ist Yogi-Künstler oder Biege-Artist. Zur lockeren Armauflage dagegen wie geschaffen sind Polsterkombinationen, die niedrige Rückenlehnen aufweisen. Neben der reinen Bequemlichkeit sind diese auch optisch ein Hight-Light, denn der Raum wirkt bei weitem nicht so zugerammelt wie mit Hochlehnern. Daher eignen sich diese Polster besonders für kleinere Räume und Jugendzimmer sehr gut. Preiswerte Polstermöbel gibt es in vielen Variationen und Materialien.

 © Tatjana Balzer – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks sind nofollow frei

Impressum

Copyright © 2012. All Rights Reserved.Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de