Alles rund um Möbel, Einrichtung, Lebensstil

Die Wiedergeburt der Récamière

Wie so Vieles, was auf gehobenen Geschmack und Stil schließen lässt, stammt auch das folgende Möbelstück aus Frankreich.  Barocke Herrscher wussten eben, auf was es ankommt. Eine Récamière, auch  Récamiere oder  Recamiere geschrieben,  ist ein  kombiniertes  Sitz- und Liegemöbel. Allen Recamieren ist gemeinsam, dass eine Rückenlehne vollständig fehlt.  Bei barocken Modellen waren die Armlehnen geschwungen und hatten oft die gleiche Höhe.

Schlichtes Design

Heutige Recamieren haben keine Rücken- oder Seitenlehnen, sind schlicht gehalten, also bar jeder barocken Verzierungen. Das Kopfteil ist oft höhenverstellbar. Ursprünglich in Singlewohnungen als Sitz- und Liegemöbel begehrt, erleben Recamieren gerade eine Wiedergeburt und werden in verschiedenen Wohnräumen aufgestellt. Nicht nur im Wohnzimmer ist die Anordnung einer Recamiere sinnvoll, sondern vor allem auch in Bereichen, die zu einem kurzen Ausruhen einladen. Beliebte Plätze sind auch Büros und Kanzleien, überhaupt Arbeitsplätze, an denen geistige Denkpausen erforderlich sind, um kreativ zu bleiben. Im Wohnbereich sind sie als Fernsehplatz  bei Jugendlichen oder Singles natürlich ebenso gefragt, wie in Wintergärten, überdachten Terassen und Erkern. Recamieren, die auch viel Ähnlichkeit mit einer  Chaiselongue haben (Die Übergänge von einem zum anderen Möbelstück sind mitunter fließend) sind somit trendig und absolut im Kommen.

Recamieren für Romantiker

Sämtliche Farben und Formen sind im Angebot. Wer etwas tiefer in die Tasche  greift, findet sein Wunschmodell mit bequemer Polsterung und mit einem hochwertigen abgestepptem Bezugsstoff. Abgerundete Recamieren lassen den Hang zur Romantik erahnen, wohingegen die eckigen Formen eine gewisse Strenge in sich bergen und dem raum damit Ernsthaftigkeit verleihen. Diese Modelle passen besonders gut in einen Arbeitsbereich, lassen sie doch erahnen, dass dort nicht zu lange ausgeruht wird, sondern die Arbeit im Mittelpunkt steht. Wer sich für Recamieren interessiert, findet im Handel viele Modelle, von denen sicher eines in die nähere Auswahl fällt. Spezialanfertigungen sind ebenso möglich, nur wird dies in aller Regel teuer. Wer es funktionell mag, der sollte darauf achten, dass die Recamiere ausklappbar ist und auch Bettzeug in ihr verstaut werden kann. Somit  ist sie auch wandelbar und kann bei Bedarf als Gästeliege verwendet werden.

© virtua73 – Fotolia.com

Teile wenn Du es magst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Copyright © 2012. All Rights Reserved.Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de