Alles rund um Möbel, Einrichtung, Lebensstil

Küche

Küchen einmal anders

Die Küche gilt seit ewigen Zeiten als der Sammel- und Plauderplatz einer Familie.  Hier werden beim gemeinsamen Mittags – oder Abendmahl die wichtigen Dinge des Tages angesprochen, weil ganz einfach an diesem Ort meist alle Familienmitglieder in einer entspannten Atmosphäre zusammen saßen und zusammen aßen.  Küchen haben daher, neben der reinen Funktion der Nahrungszubereitung, einen unmittelbaren Geselligkeitsfaktor.

Weiterlesen

Edle Küchenmöbel verbauen!

kuechenmoebelWer hat heutzutage nicht gerne einen Hauch von Luxus in seiner Wohnung, mit dem er oder sie sich umgeben kann? Die meisten Menschen werden wohl diese Frage nicht mit Nein beantworten und das ist auch gut so. Vor allem Familien, aber auch Singles möchten auf ein wohliges Heim nicht verzichten und so wird die eigene Wohnung Stück für Stück zu einem wahren Hingucker umgebaut und dekoriert.

Manche Menschen gehen von Raum zu Raum und verändern diese, sodass es schlussendlich stimmig zum Rest der Wohnung ist. Andere hingegen sind gerade erst eingezogen und stecken eigentlich noch mitten im Renovierungsstress. Alleine durch den Schweiß und die Mühen, welche man in ein schönes Zuhause gesteckt hat, möchte man zum Schluss der Arbeiten ein tolles Heim vorfinden. Die Wohnung ist zudem ein Rückzugsort vom stressigen Arbeitsalltag und hier sollte wirklich alles bis ins letzte Detail passen.

Angefangen vom Badezimmer, bis zur Küche, alles sollte so sein, wie man es sich wünscht. Gerade die Küche ist für viele Hobbyköche der Raum, in dem sie viel Zeit verbringen, um die Familie oder Freunde kulinarisch verwöhnen zu können. Die Arbeiten nach dem Kochen gehören genauso dazu, wie das Zubereiten der Lebensmittel.

Allerdings sollte man die passenden Küchenmöbel in seiner Küche haben, damit man sich auch wohlfühlt. Aus diesem Grunde sollte man sich nicht nur eine Spüle kaufen, die ganz nach den eigenen Wünschen gestaltet wurde, sondern auch der Rest muss stimmig sein und mit dem Rest der Wohnung harmonieren.

© virtua73 – Fotolia

Küchenarbeitsplatten – vielseitige Möglichkeiten

In jeder Küche benötigt man für bestimmte Tätigkeiten wie das Zerkleinern von Gemüse oder andere Handgriffe bei der Zubereitung von Mahlzeiten eine Arbeitsfläche. Außerdem hinaus sind Stellflächen für bestimmte Elektrogeräte wie die Kaffeemaschine oder den Toaster erforderlich. Darüber hinaus braucht man meist noch Ablageflächen für Töpfe und Geschirr, Gläser und sonstige Küchenutensilien. In Einbauküchen übernimmt eine kuechenarbeitsplattenKüchenarbeitsplatte all diese Funktionen und erweist sich damit als äußerst praktisch und nützlich. All diese Arten von Gebrauch bringen mit sich, dass Arbeitsplatten in Küchen bestimmte Beanspruchungen aushalten können müssen. Als Wichtigstes ist die Resistenz gegen Hitze, Feuchtigkeit und Flecken zu nennen, darüber hinaus wird aber auch Unempfindlichkeit durch mechanische Einwirkungen, zum Beispiel Messerschnitte oder Stöße gefordert. Gemäß der zu erwartenden Beanspruchung ist das Material für eine Arbeitsplatte sorgfältig auszuwählen.

Zur Wahl stehen beispielsweise Steinplatten, die entweder aus Naturstein oder Kunststein gefertigt sein können. Naturstein-Materialien, die sich für Arbeitsflächen eignen, sind Granit und Marmor. Ihr besonderer Reiz liegt in ihrem natürlichen Dekor, es sind verschiedene Farbvarianten erhältlich. Zu den besonders positiven Eigenschaften des natürlichen Materials gehört seine extreme Widerstandsfähigkeit gegen Hitze. Während Granit eine sehr hohe Oberflächendichte aufweist, ist Marmor dagegen offenporiger, so dass Flüssigkeiten eindringen und zu Verfärbungen führen können. Beiden Materialien haben gemeinsam, dass schwere herabfallende Gegenstände im ungünstigen Fall die Oberfläche beschädigen können.

Arbeitsplatten bestehen häufig aus Holzwerkstoffen, dabei handelt es sich zumeist um Platten aus gepressten Faserholzplatten, die mit einem aus künstlichen Materialien hergestellten Furnier beschichtet oder laminiert sind. Bei dieser Sorte Platten ist die Auswahl der vorhandenen Farben und Designs so gut wie unbegrenzt. Oft ist die Oberfläche eine Nachahmung natürlicher Materialien, beispielsweise mit Holzstruktur oder Marmorierung. Da diese Arbeitsplatten äußerst strapazierfähig sind, kann man sie ersatzweise anstelle des natürlichen Original-Materials verwenden. Anstatt eine Granitplatte einzubauen, ist es beispielsweise möglich, als preiswertere Variante eine Holzfaserplatte zu verwenden, deren Oberflächenfurnier die typische Granitoptik aufweist.

Oft bestehen Arbeitsplatten auch aus Massivholz, die in der Küche für eine natürliche Atmosphäre sorgen. Sie sind besonders für eher großzügig bemessene Küchen geeignet, in denen Massivholz auch an anderer Stelle als Material für die Einrichtung verwendet wurde. Massivholzplatten werden überwiegend aus Buche gefertigt, auch Kirschholz und Nussbaum werden häufig verwendet. Holzplatten erfordern eine besondere Art der Oberflächenversiegelung, dennoch sind sie empfindlich gegen Kratzer und nicht hitzeresistent. Dennoch zeichnen sie sich durch große Stabilität aus; bei entsprechend bemessener Plattenstärke ist es zudem möglich, sie nach starker Beanspruchung abschleifen und ihre Oberflächen erneut behandeln zu lassen. Bei der Auswahl einer geeigneten Arbeitsplatte empfiehlt sich die eingehende Beratung durch Fachpersonal. Auch der Einbau ist zumeist Sache eines Fachmanns.

© Alterfalter – Fotolia.com

Den Wohnraum mit Einfallsreichtum vergrößern

stauraum-wohnideeEndlich! Die erste eigene kleine Wohnung, ein Zimmer in einer WG oder im Studentenwohnheim, die Erwartungen an das selbstständige Wohnen sind hoch und die Euphorie scheint grenzenlos. Wurden die persönlichen Dinge in die neue Bleibe transportiert, Bett, Schreibtisch, Schrank, und andere Möbel aufgestellt, wird schnell klar, dass der zur Verfügung stehende Platz nur begrenzt ist und mit viel Geschick genutzt werden muss.

Keine Kompromisse trotz kleinen Budgets

Schon bei der Auswahl des ersten eigenen Zimmers oder der eigenen kleinen Wohnung sollte trotz der eingeschränkten finanziellen Mittel auf einen ordentlichen Schnitt der neuen Bleibe geachtet werden. Nur dann lassen sich Möbel und Utensilien rationell und übersichtlich aufstellen. Ordnung ist bei eingeschränktem Platzangebot äußerst wichtig! Auszubildende, Studenten oder Berufsanfänger haben oft aus jahrelanger Ausbildung jede Menge Leitz Ordner, Bücher, Büromaterial, usw. angesammelt, die es unterzubringen gilt. Aber auch Kleidung, Geschirr, und Putzmittel wollen geschickt verstaut sein. Lässt man genug Luft zum Atmen und Bewegungsfreiheit, wirkt nichts überladen oder beengt, sondern wohnlich und gemütlich.

Geeignete Möbel und Ordnungssysteme

Schränke und Regale sollten möglichst raumhoch sein, um den Platz an der Wand optimal zu nutzen. Hier gilt die Devise: So viel, wie nötig, so wenig, wie möglich. Ordnungssysteme von Leitz sorgen für Übersicht innerhalb der persönlichen Aufzeichnungen. Das müssen nicht immer die allseits bekannten grauen Ordner sein. Die Firma Leitz bietet inzwischen Ordner und Mappen in fröhlichen Farben oder mit stylischen Motiven an. So können ganze Regalfächer richtig modern gestaltet werden und präsentieren sich als optisches Highlight im Raum. Der Schreibtisch ist heute ein noch wichtigerer Einrichtungsgegenstand, als vor etwa 20 Jahren. Neben dem Schreiben oder Lesen findet hier nämlich auch die Arbeit am Computer statt. Er muss also genug Platz für einen Laptop oder Computerbildschirm bieten. Auch für den Schreibtisch gibt es viele nützliche Utensilien von Leitz. Locher, Heftgeräte, Schubladenboxen, Stifteköcher, praktische Schreibunterlagen und Displaysysteme sind vom Design her perfekt aufeinander abgestimmt und verdienen es, offen auf dem Schreibtisch zu stehen, denn sie sehen gut aus.

Nützliche und schöne Kleinigkeiten

Optisch lässt sich der Wohnraum mit manchen Kleinigkeiten größer „mogeln“, als er in Quadratmetern wirklich ist. Durch passende Beleuchtung oder Dekorationselemente, wie Vorhänge, Spiegel oder die Farbgestaltung der Wände und des Bodens ist oft mit wenigen Mitteln Erstaunliches möglich. Kleinigkeiten, wie der unentbehrliche Leitz Papierkorb, eine Schmutzfangmatte und Grünpflanzen runden das wohnliche Bild perfekt ab.

© Franz Windbrechtinge – Fotolia.com

Einrichtung einer neuen Küche

Die Einrichtung einer neuen Küche will gut durchdacht werden, denn in der Küche verbringt man viel Zeit. Die Küche muss heute nicht mehr nur funktionieren, sie ist Lebensraum und ein Ort, wo man kreativ und oft auch gemeinsam aktiv ist. Gemeinsam eine Leckerei auf einem Backblech zu kreieren und anschließend zu verspeisen gilt im Zeitalter der Kochshows genauso als gelungene Abendgestaltung wie der Besuch einer Theatervorstellung.

KuecheneinrichtungJe nachdem, wie der Zuschnitt der Wohnung ist oder die Vorlieben der Bewohner gelagert sind, handelt es sich um eine offene Kombination von Esszimmer und Küche oder nur um eine kleine Kochzeile. Bei der Einrichtung der Küche sind der Fantasie des Besitzers keine Grenzen gesetzt. Küchenmöbel gibt es in allen Preisklassen, Materialien und Farben. Hat man diese Wahl einmal getroffen und hat der Monteur die sperrigen Möbel erst einmal installiert, dann sind Sie als späterer Bewohner und Benutzer der Küche gefragt. Bevorzugen Sie eine praktische Einrichtung? Lieben Sie ausgefallenes Dekor und verrückte Accessoires? Oder mögen Sie es schlicht und modern?

Sich Gedanken um Farbpaletten und den Kauf von Küchenartikeln zu machen, kann viel Freude bereiten. Ein farbiger Vorhang oder ein gerahmtes Bild verleihen dem Raum eine persönliche Note. Ein eleganter Messerblock oder ein gut sortiertes Gewürzregal sind einerseits wichtige Helfer beim täglichen Kochen und setzen andererseits auch optische Akzente. In Einrichtungshäusern und auch auf zahlreichen Internetseiten werden Sie fündig, wenn es um ausgefallene Accessoires wie farbenfrohe Topfhandschuhe und Geschirrtücher geht.

Aber auch die praktischen und unumgänglichen Küchengegenstände müssen nicht langweilig sein. Ein Karottenschäler oder ein Backblech in besonderem Design können das Gesamtbild der Küche mitgestalten. Sollen diese Gebrauchsgegenstände in das Dekor Ihrer Küche integriert werden oder ziehen Sie es vor, dass Suppenlöffel und Schneebesen in einer Schublade verschwinden? Diese Gegenstände, wenn es sich um ein elegantes oder ausgefallenes Modell handelt, können ebenso gut an einer Vorrichtung an der Wand hängen und so die Küche lebendiger wirken zu lassen.

Bildquelle: aboutpixel.de / schnell – rühren © Stefan
Hiller

Impressum

Copyright © 2012. All Rights Reserved.Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de