Alles rund um Möbel, Einrichtung, Lebensstil

Bad

Moderner Wellnessbereich – Das Bad als Insel für die Seele

Na wer sagt `s denn? Das eigene Badezimmer einzurichten heißt auch, sich eine richtige Oase zur Entspannung zu gestalten. Die Zeiten, wo das Bad der allerkleinste Raum der Wohnung war, sind schon lange vorbei, denn moderne Badezimmer müssen sich nicht länger in der Wohnung oder dem eigenen Haus verkriechen. Sie wollen raus aus dem Versteck und ihre Nutzer begeistern. Die ehemals strenge Trennung zwischen dem Nutzraum, dem Bad, und dem Erholungsraum, dem Wohnzimmer, wird immer öfter verwischt und es entstehen ganz individuelle Wohnensembles, die einfach nur begeistern. Neue Formen und Farben finden sich in Bädern und mit Geschick und guter Farbberatung gelingt es auch, aus abgenutzten alten Bädern eine richtige Badlandschaft zu zaubern.

Tipps für das Badezimmer

Einige ganz praktische Tipps sollen an dieser Stelle mal genannt werden: Bei den Badmöbeln ist natürlich, neben der Optik und dem Design, die hohe Funktionalität wichtig. Auch der Aspekt, dass alles auf einfache Weise zu säubern ist, sollte an oberer Stelle stehen. Bei den Badezimmermöbeln der meisten Hersteller  wird dies natürlich berücksichtigt. Stehmöbel sind zwar einfach aufstellbar haben jedoch den Nachteil, dass der Boden darunter sich nicht gut reinigen lässt. Bei den Schränken ist weiter darauf zu achten, dass sich viele Dinge zur Körperpflege einfach verstauen lassen und die Schubfächer einfach zu öffnen und zu schließen sind, um eben auch schnell alles griffbereit zu haben, denn oft eilt es ja auch, wenn man früh los muss.

Entspannung pur – Neue Designs für Wanne & Co.

Neben der Funktionalität bieten moderne Bäder vor allem entspannende Ruhepole im hektischen Alltag. Nichts hilft besser gegen Stress nach einem anstrengenden Tag als ein ausgleichendes Bad in der Wanne, vielleicht angereichert mit einem vitaminreichen Duftbad. Ebenso entspannend wirkt  eine anregende Dusche (vorzugsweise mit Massagestrahl), wobei bei den neuen Duschen der Trend zur Bodennähe erkennbar ist, was den Einstieg immens erleichtert (gerade bei rutschiger Badnässe) Auch das Design moderner Bäder wirkt sehr einladend und trägt durch – oftmals organische – Formen und Farben sehr zum Wohlbefinden bei. Weiß und Beige sind sehr angesagt.

Badoasen – Badezimmer einrichten mit Stil

Bäder und Badezimmer sind für viele Leute in erster Linie funktionell. In kaum einem anderen Raum der Wohnung wird sich so lange aufgehalten bei den Dingen, die mit dem eigenen Körper zu tun haben. In vielen Wohnungen dient das Bad zudem auch als Waschraum für die große Wäsche. Da steht die Waschmaschine oft als ungewollter Blickfang und stört den erholsamen Effekt eines wohligen warmen Bades. Aber auch wenn sehr wenig Platz im Bad vorhanden ist sollte die Badezimmer-Einrichtung so gewählt werden, dass sich einfach jeder dort wohlfühlt. Weiterlesen

Megatrendig – Badmöbel in Organform

Beim ersten Anblick schon versprechen diese Waschbecken, Badewannen oder Badaccessoires so richtig viele Stunden guter Laune.  Viele können sich sicher noch an die so genannten Nierentische erinnern. Tische und Regale in Nierenform waren in den 70-ern so richtig angesagt. Bekanntlich kehrt alles immer wieder, vieles ähnelt sich und erinnert an alt Hergebrachtes, wenngleich manches nur an altem angelehnt ist. Was modern ist, sieht der Kenner aber irgendwie immer. Rund und ergonomisch heißt die Devise und die gilt nicht nur für Wohnzimmer oder Schlafräume sondern vor allem für den Raum, in dem wir maximal zu Zweit verweilen, öfter noch allein mit uns. Die Rede ist vom Badezimmer. Mal wieder. Weiterlesen

Ein Ort zum Alleinsein

Welcher Ort lässt uns den meisten Freiraum zum Alleinsein, zum Träumen und Genießen, zum Erholen und zur Körperpflege?  Richtig, das Bad, also vielmehr das Badezimmer. Ohne ein solches ist kein Wohnkomfort mehr gegeben, auch wenn es noch zu Zeiten gang und gebe war, dass der Waschvorgang des eigenen Körpers – mangels eines separaten Raumes – gleich mit in der Küche erledigt wurde. Wer richtig Glück hatte, war damals  schon zumindest Besitzer einer Badewanne, aber mal Hand auf´s Herz, auch für sehr Sparwütige, keiner will das heute mehr haben. Weiterlesen

Der Badezimmertest

Viele Männer sehen die Einrichtung ihrer eigenen vier Wände aus einer eher pragmatischen Sicht. Eine Einrichtung sollte preisgünstig und funktional sein. Das Bett dient zum Schlafen, der Stuhl zum Trinken und der Fernseher für Fußball. Der Herd und die Küche sind zum Kaffee-Kochen da. Das Eisfach für die Würfel. Dies führt dann zu einer sehr spartanischen und betont funktionalen Einrichtung. Würde es die Wehrpflicht noch geben, könnte man es Bundeswehrstil nennen. Design ist etwas für – Frauen. Trotz allem, es gibt sie noch, die Männer, die sich nicht um Äußerlichkeiten scheren. Weiterlesen

Impressum

Copyright © 2012. All Rights Reserved.Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de