Alles rund um Möbel, Einrichtung, Lebensstil

Badoasen – Badezimmer einrichten mit Stil

Bäder und Badezimmer sind für viele Leute in erster Linie funktionell. In kaum einem anderen Raum der Wohnung wird sich so lange aufgehalten bei den Dingen, die mit dem eigenen Körper zu tun haben. In vielen Wohnungen dient das Bad zudem auch als Waschraum für die große Wäsche. Da steht die Waschmaschine oft als ungewollter Blickfang und stört den erholsamen Effekt eines wohligen warmen Bades. Aber auch wenn sehr wenig Platz im Bad vorhanden ist sollte die Badezimmer-Einrichtung so gewählt werden, dass sich einfach jeder dort wohlfühlt.

Gute Badezimmermöbel finden

Viele Hersteller haben ganz wunderschöne Badezimmermöbel im Programm. Oft werden zusätzlich komplette Serien angeboten. Doch auf welche Dinge ist bei der Auswahl besonders zu achten? Kommen wir zu einigen wichtigen Punkten: Die Schränke für das Bad sollten vor allem sehr funktionell sein. Alle Familienmitglieder bzw. zur Wohnung gehörende Personen sollten ihre persönlichen Hygieneartikel locker in dem Schrank unterbringen können. Schubfächer, die leicht zu öffnen sind, sparen Frust und Zeit. Ob die Wahl eher zu Stehmöbeln oder zu Hängeschränken tendiert, mag jeder für sich entscheiden. Wichtig ist, dass sich alle Badmöbel einfach reinigen lassen. Tipp: Der Vorteil von Hängemöbeln ist, dass der Fußboden (Hier ist die Bodenfliese natürlich ein Muss) bis in die kleinste Ecke gut zu reinigen ist.

Spiegel oder Spiegelschrank

Unerlässlich im Bad ist ein schöner ausreichend großer und vor allem gut beleuchteter Spiegel. Dieser gehört einfach in jedes Bad. Je nach Größe des Badezimmers kann auch ein Spiegelschrank gut passen. Gerade bei kleineren Bädern ist oft kein Platz für einen separaten Schrank oder andere Ablagen vorhanden. Da ist der Spiegelschrank immer eine gute Wahl. Wer jedoch den Platz hat, sollte einen richtigen Spiegel-Blickfänger ins bad integrieren. Mit den richtigen Accessoires wie Duftkerzen und Badutensilien lässt sich unwiderstehliche Romantik zaubern.

Farben und Formen – Trendsetter für das Bad

Eine Wahl der Accessoires für das Bad richtet sich natürlich auch immer nach der Größe des Geldsäckchens. Die Auswahl kann zwischen unzähligen  Wand- und Bodenfliesen getroffen werden. Fast nichts, was es nicht gibt, ist die Devise. Der momentane Trend geht hin zu ruhigen und warmen Farbtönen. Bei den Waschbecken und Badewannen ist die Organform gerade mega in.

Tipp: Waschmaschinen mit Vorderlader können mittels Überbauten optisch und funktionell verbessert werden. Ansonsten kann auch die Waschmaschine selbst sehr gut zur Ablage verwendet werden.

© olly – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks sind nofollow frei

Impressum

Copyright © 2012. All Rights Reserved.Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de